Druck-Sensor

Der Druck-Sensor von Aqua-Scope ermöglicht die Überwachung des Wasserdrucks mittels einem oder zwei per Kabel angeschlossenen Sensoren.  Der Wasserdruck wird 1000 mal pro Sekunde abgefragt und nach einem konfigurierbaren Intervall per Funk an einen Server übertragen. Ebenfalls konfigurierbare Schwellwerte ermöglichen Alarmmeldungen bei Überdruck oder Unterdruck.

Für eine permanente Überwachung muss der Sensor über ein Netzteil mit Strom versorgt werden. Bei periodischer Überwachung kann das Gerät auch über einen optionalen Batterieblock versorgt werden.

 

Drucksensor-Kopf

Der Drucksensor misst den absoluten Wasserdruck in der Wasserleitung. Es muss über ein 1/5 Zoll Gewinde entweder direkt in einer Revisionsöffnung oder über einen T-Konnektor an den 3/8 Zoll Anschluss eines Eckventils installiert werden.

  • Verbindung zur Wasserleitung: 1/4 inch (G1/4)
  • Messbereich: 0 ... 10 MPa (0 ... 10 bar)
  • Tolerierbarer Druckbereich: 0 ... 20 MPa
  • Meßauflösung: 16 bit
  • Messfrequenz: 1000 Hz (ein Messwert aller 1 ms)
  • Temperatur-Bereich: -10 ... + 50 C Celsius
  • Wasserdichtheit: IP 65

Funkverbindung

Der Druck-Sensor kann sowohl über LoRaWAN als Class A Gerät als auch über WIFI  mit einem Server kommunizieren. Für Z-Wave existiert eine Zusatzoption. Neben den Druckdaten wird auch die Umgebungstemperatur mit übertragen.

Bestell-Information

 DPSLWE: Druck-Sensor mit LoRaWAN Funksystem

 DPSZWE: Druck-Sensor mit Z-Wave Funksystem

 DPSWIF: Druck-Sensor mit WLAN IP-Funksystem